Schmutzwasserpumpen

U3 K - DIE PUMPE FÜR DIE KELLERENTWÄSSERUNG

Leistungsdaten:

  • 10 mm freier Durchgang
  • Druckstutzen 1 1/4"
  • Hmax = 7 m
  • Qmax = 6,5 m3/h

Die Schmutzwasserpumpe U3K (S) ist eine außerordentlich vielseitige Tauchpumpe für den stationären und transportablen Einsatz. GID-Technologie für mehr Betriebssicherheit, integrierte Spüleinrichtung zur Reduzierung von Ablagerungen sowie die eingebaute Flachabsaugung zur Beseitigung von Überschwemmungen sind nur einige der innovativen Vorteile dieser Pumpe.

Für wässerige Lösungen bis 10% Salzgehalt und andere aggressive Medien wie Kondensat aus Gasbrennwertkesseln eignet sich die U3K spezial.

Diese Pumpe kann mit folgenden Sammelbehältern kombiniert werden:

  • Überflurbehälter Hebefix, Hebefix 100
  • Unterflurbehälter Baufix 50, Baufix 100, Baufix 200

Kein Bohren von Entlüftungslöchern mehr dank neuem Anschlusswinkel!

Alle Schmutzwasserpumpen mit Druckabgang 1 ¼“ enthalten seit Anfang Juni 2020 einen neuen, verbesserten Anschlusswinkel. Dieser verfügt über ein Entlüftungsloch, welches mit einem fest angebrachten Stopfen jederzeit VERSCHLOSSEN oder GEÖFFNET werden kann. Je nach Anwendung einfach den roten Stopfen in das Loch oder das Blindloch einsetzen und nie wieder Aufbohren! Der Anschlusswinkel wird im geöffnetem Zustand ausgeliefert.

Wozu dient diese Entlüftungsöffnung? Sie verhindert im stationären Betrieb die Bildung von Luftpolstern im Pumpengehäuse. Fehlt sie, kann es in bestimmten Situationen zum Ausfall der Pumpe kommen. Nur durch eine permanent geöffnete und verstopfungsfreie Entlüftung der Pumpe ist der sichere Betrieb immer gewährleistet, dabei spritzt allerdings immer etwas Wasser seitlich heraus.

Diese Änderung betrifft vor allem die Schmutzwasserpumpen der Serie U3, U3 spezial, U5 und U6.

 

Dazu passende Produkte und Zubehörartikel

5 Jahre Garantie für Installateure

Wir sind überzeugt von der Qualität unserer Produkte. Deshalb gewähren wir SHK-FACHBETRIEBEN beim Kauf ausgewählter Produkte eine Garantie von 5 Jahren.

Registrieren Sie dazu einfach die von Ihnen eingebaute Pumpe unter
http://www.hauptsachejung.de/pumpe-registrieren

Mehr Informationen finden Sie auch in dem Flyer Hauptsache JUNG.

Infografik U3K